Kopernikusschule Freigericht, Einrichtung einer Cafeteria
Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises
2009-2010

LP 1-9
BGF 703 m²
BRI 2.812 m³

Die neue Cafeteria mit hoher Aufenthaltsqualität ist in der freigewordene Fläche der ehemaligen Schulbibliothek und des Zeichensaals im Erdgeschoss angeordnet.

Die minimalistische Formensprache im Innenbereich ermöglicht die Einbindung der Kunstklassen ins Konzept (Flächen für großformatige Bilder).

Bei der brandschutztechnischen Sanierung wurden alle Innenwände und abgehängte Decken demontiert und entsprechend den brandschutztechnischen Vorschriften neu eingebaut. Das Gebäude wurde in Brandabschnitte unterteilt und gemäß den energetischen Vorschriften umgebaut.

Die vorhandene Glasfassade im EG wurde durch eine Holz-Glasrahmenwand ersetzt und die Brüstungselemente passend zur Fassade der Neuaufstockung DG verkleidet.

Die Holzbauweise hatte den Vorteil der Vorfertigung und schnellen Montage sowie geringer Zusatzlasten für die bestehende Gründung.