2014

Kreissparkasse

Fassadensanierung und Umbau 70er Jahre Bau

Konzept

Das 70er Jahre Gebäude der Kreissparkasse Gelnhausen befindet sich im Kerngebiet der mittelalterlichen Stadt, grenzt jedoch im Süden an die Uferzone der Kinzig an. Das Konzept von Fassade und Innenraum befasst sich daher stark mit dem Thema Wasser und seinen fließenden Bewegungen.
Der Fluss scheint optisch durch das Gebäude hindurch zu laufen – Decken Wände und Böden verlaufen in freien, schwingenden Formen, die Lamellenfassade öffnet sich an markanten Stellen zum Fluss- und Naturraum, ebenfalls in amorphen Formen. Es wurde mit naturnahen Farben und unterschiedlichen Oberflächen gearbeitet, die verschiedene Spiegelungen, Tiefen und Bereiche erzeugen.

Der Gebäudeteil wird für Veranstaltungen und Konferenzen genutzt, bietet Raum für Kundengespräche und Büroarbeit.

 

Weiterführende Informationen

Minimieren

Jobs

Info

Bauherr

Kreissparkasse Gelnhausen

BGF

1.050 m²

BRI

4.060 m³

Leistungsphasen

1-9

Konstruktion

Stahlbetonbau mit Alu-Fassadenelementen,
Lamellenfassade, Aluminiumfassade

Fotografien

Gotthart A. Eichhhorn